Veröffentlicht am 21. September 2018

Vom Schülerpraktikanten zum Fußballtrainer

Junge Menschen auf vielfältige Weise zu unterstützen und zu motivieren ist ein wichtiges Anliegen bei sitronic. Das erkennt man an den unterschiedlichen Engagements in die Jugend, wie dem Aerospace Lab, der ISS-Funk-AG des Schickhardt-Gymnasiums Herrenberg oder zahlreichen Ferienjobs (meist in der Produktion) jedes Jahr.

In besonderer Weise mit unserem Haus verbunden ist Steffen Bohle. Nach einem Schülerpraktikum bei uns, war er so begeistert, dass er sich gleich als Ferienjobber beworben hat und einige Ferienzeiten bei uns genutzt hat, um sein eigenes Geld zu verdienen und das spannende Berufsleben in einem Zulieferbetrieb der Automobilbranche immer besser kennen zu lernen.

In seiner Freizeit spielt Steffen leidenschaftlich Fußball. Inzwischen trainiert er außerdem die C-Jugend des FC Gärtringen. Diese Trainerarbeit füllt ihn sehr aus und nicht nur das. Steffen wusste auch das Gute mit dem Nützlichen zu verbinden. Kurzerhand fragte er seinen Ferienjob-Arbeitgeber nach Unterstützung für seine Fußballtruppe an. Bewegung, Training, Gemeinschaft sind ja Dinge, die gerade im Sport eine große Rolle spielen, einen tollen Ausgleich zur Schule darstellen und den Jugendlichen unheimlich gut tun. Durchaus förderwürdig sah das auch sitronic an und hat die C-Jugend gerne mit tollen Mannschaftspullis ausgestattet. Steffen Bohle dazu: „Die Mannschaftspullis kamen bei den Jungs unheimlich gut an. So was motiviert und fördert zusätzlich den Teamspirit. Da haben wir mit sitronic einen coolen Partner!“